Düsseldorf, St. Paulus

Reorganisation der Klais-Orgel
Disposition pdf

Duesseldorf Anreisser

 
Starke Verschmutzungen und die normalen Wehwehchen machten eine Ausreinigung der Klais-Orgel von 1954 nötig.

So wurden zum Beispiel sämtliche Membranen erneuert und die Orgel grundlegend umintoniert. Im Zuge dieser Umintonation wurde zusätzlich noch der Principal 2' aus dem Positiv mit der Hohlflöte 2' aus dem Hauptwerk getauscht. Und um die Möglichkeiten der vorhandenen Setzeranlage zu erweitern, haben wir entsprechende Sequenzerdrücker nachgerüstet.

Durch eine geschickt angelegte Beleuchtung ist es uns gelungen, das Instrument ohne viel Aufwand optisch aufzuwerten. Mit dieser Illumination kann die Orgel nun zu besonderen Anlässen einen ganz besonderen Akzent setzen.

 

Duesseldorf St Paulus

Die Orgel wir mit Licht in "Szene" gesetzt.

 

akt 0910 5

Pfeifenwerk nach der Ausreinigung

 

 

akt 0910 4

 

akt 0910 3

die neuen Ziehharmonikaverbindungen

 

 

vor der Ausreinigung

akt 0910 7

Dem damaligen Zeitgeschmack entsprechend waren in den Zungenbechern
 dicke Filzpfropfen zur Lautstärkenreduzierung eingebracht worden.

Diese Pfropfen wurden alle wieder entfernt.

 

akt 0910 1

deutliche Staubflocken in der ganzen Orgel

 

akt 0910 2

Die Ziehharmonikaverbindungen der Bälge hatten Schimmelbefall