Brand i.d. Oberpfalz, Herz-Jesu

 Orgelneubau Disposition  pdf

Brand Anreisser

 
Der heutige Kirchenraum bildet sich aus der alten Pfarrkirche und einem Anbau aus den 60er Jahren. Der Blick Richtung Altar ist leicht asymmetrisch durch die Empore auf der linken Seite und der Anordnung von nur einem Fenster auf der Empore.

Bei unserem Prospektentwurf haben wir als gestalterischen Ausgangspunkt die vordere Säule unter der Empore ausgewählt und somit die Orgel in Richtung Altar positioniert.
 
 
Ausreichender Lichteinfall ist gewährleistet und auf der Seite des Organisten steht ausreichend Raum für Instrumentalisten, Orchester oder Chor zur Verfügung.
 
 
 
Brand Weimbs-Orgel

 

Klanglich orientiert sich das Instrument an den Vorbildern der deutsch-romantischen Orgeln der Orgelbaudynastien Sauer und Walcker. Der Schwerpunkt liegt in der Aufführung der Orgelliteratur des in Brand gebürtigen Komponisten Max Reger. Die dadurch erforderlichen schnellen Wechsel in der Klangdynamik werden durch eine moderne Setzeranlage mit zusätzlicher Crescendowalze ermöglicht.
Neben dem normalen Schwellwerk ist ein zusätzlicher Generalschweller für das gesamte Orgelwerk (ausser Prinzipal 8') vorhanden.

 

Brand Gehaeuse 04

 

Brand Weimbs-Orgel Spieltisch

 

Brand Pfeifen 06

 

Brand Pfeifen 07

 

einige Impressionen aus der Bauphase

 

Brand Montage 04

Die Intonation kann beginnen

 

Brand Montage

 Die Montage schreitet gut voran

 

Brand Montage 03

 Die elektrische Registersteuerung / Setzeranlage wird verdrahtet

 

Brand Montage 02

 Die Orgel bekommt ihr Gesicht

 

Brand Montage 01

Die Position der neuen Orgel ist nun fixiert

 

Brand Auslieferung

Die Orgel wird verladen

 

Brand Gehaeuse 07

 Einbau der Prospektpfeifen, bevor schon wieder demontiert wird

 

Brand Pfeifen 05

 Einrastrierung des Pfeifenwerks

 

Brand Gehaeuse 06

 Ein erster Eindruck!

 

Brand Spieltraktur 02

 Die Spieltraktur wird eingebaut

 

Brand Gehaeuse 05

 Die Front des Orgelgehäuses entsteht

 

Brand Spieltraktur 01

Die Abstrakten und Spieltischdrähte werden für den Einbau vorbereitet

 

Brand Spieltisch 02

 Die Technik des Spieltisches wird eingebaut

 

Brand Windladen 04

 Aufleimen der Schleifendichtungen auf der Windladenoberseite

 

Brand Gehaeuse 03

 Die Schwelljalousien der beiden Werke sind eingepaßt

 

Brand Pfeifen 02

 Die nächsten Pfeifenfüße sind in der Fertigung

 

Brand Doppelfaltenbalg 01

 Der große Doppelfaltenbalg ist fertig

 

Brand Pfeifen 04

 Fertiges Pfeifenwerk wartet auf den Einbau

 

Brand Pfeifen 03

 Die kleineren fertigen Pfeifen werden in Stellagen zwischengelagert

 

Brand Wellenbrett 02

 Die Spielwellen sind abgelängt und sortiert

 

Brand Windladen 03

 Der Windladenkorpus ist soweit fertig verleimt

 

Brand Wellenbrett 01

 Die Wellenbretter sind für den Einbau der Wellen vorbereitet

 

Brand Gehaeuse 02

 Für den Aufbau des Orgelgehäuses ist eine provisorische Unterkonstruktion nötig

 

Brand Spieltisch 01

Der Spieltisch nimmt Formen an

 

Brand Pfeifen 01

 Das erste Register für Brand ist bald fertig

 

Brand Gehaeuse 01

 Das erste Balgchassis und die ersten Gehäuserahmen sind fertig

 

Brand Windladen 01

 Passung der Nuten für die Schiede in den Windladen

 

Brand Windladen 02

 Fräsung der Ventilschlitze der Windladen

 Entwurf

 Entwurfszeichnung